RCEP: „Blood, Sweat, and Tears“

Uwe Hoering, http://www.beltandroad.blog November 2020. This is the result of „eight years of negotiating with blood, sweat and tears,“ Malaysian Trade Minister Azmin Ali reportedly told the press on the occasion of the conclusion of the Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP) in Vietnam’s capital Hanoi. The dramatic characterization echoes the famous inaugural speech of Winston„RCEP: „Blood, Sweat, and Tears““ weiterlesen

RCEP: „Blut, Schweiß und Tränen “

Uwe Hoering http://www.beltandroad.blog November 2020. Es sei das Ergebnis von “acht Verhandlungsjahren mit Blut, Schweiß und Tränen”, soll der malaysische Handelsminister Minister Azmin Ali gegenüber der Presse anlässlich des Abschlusses der Regionalen Umfassenden Wirtschaftspartnerschaft (RCEP) in Vietnams Hauptstadt Hanoi gesagt haben. Die dramatische Beschreibung greift die berühmte Antrittsrede von Winston Churchill als Premierminister im Jahr„RCEP: „Blut, Schweiß und Tränen ““ weiterlesen

Machtpolitik mit Maske

Uwe Hoering http://www.beltandroad.blog August 2020. Die Meldungen klingen dramatisch: Zwei hochgerüstete Atommächte gehen Mitte Juni 2020 in einer unwirtlichen Grenzregion im Himalaja aufeinander los – wenn auch recht archaisch mit Knüppeln und Steinen. Bereits seit einiger Zeit werden vermehrt ähnliche Zusammenstöße zwischen chinesischem und indischem Militär gemeldet, unter anderem 2017 im Länderdreieck mit Bhutan. Doch„Machtpolitik mit Maske“ weiterlesen

China gegen Indien

Uwe Hoering http://www.beltandroad.blog April 2019. Bis in die frühen 1960er Jahre waren Indien und China als führende Mitglieder der Blockfreien-Bewegung enge Verbündete in der postkolonialen Weltordnung. Doch der Slogan „Hindi Chini Bhai Bhai“, der „Bruderschaft“ beschwört, gehört lange der Vergangenheit an. Die Völkerfreundschaft fand ein abruptes Ende, als im Herbst 1962 die chinesische Armee auf„China gegen Indien“ weiterlesen

Auf Kollisionskurs auf der Seidenstraße?

Uwe Hoering http://www.beltandroad.blog Herbst 2018. Die chinesische Infrastruktur-Initiative ‚Neue Seidenstraßen’ stößt in Indien auf verbreitete Ablehnung, besonders bei der Zentralregierung und den Militärs. Befürchtet wird der wachsende Einfluss Pekings in der Region und damit eine Schwächung des eigenen Anspruchs als regionale Vormacht. Das lässt eine Zusammenarbeit nahezu unmöglich erscheinen und macht Indien zu einem gefährlichen„Auf Kollisionskurs auf der Seidenstraße?“ weiterlesen

Auf dem Weg zum Wirtschaftsimperium

Uwe Hoering http://www.beltandroad.blog November 2017. Vor zwanzig Jahren entwarf der einflussreiche US-amerikanische PolitikwissenschaftlerZbigniew Brzezinski die Vision einer „Transeurasischen Sicherheitsarchitektur“ entlang einer neuen Seidenstraße aus Pipeline- und Handelsrouten, Wirtschaftsniederlassungen, Militärbasen und prowestlich regierten Ländern. Sie sollte weite Teile Asiens mit einer ausgedehnten Europäischen Union und einer expandierenden Nato verbinden – unter Ausschluss Russlands. Auch China könnte,„Auf dem Weg zum Wirtschaftsimperium“ weiterlesen